Historie Teil III – Personalien

Vorsitzende:
Heinrich Dittmann hatte bis zu seinem Todesjahr 1972 den Vorsitz 26 Jahre inne. Seine Nachfolger im Vorsitz der SPD Waren: 1972 bis 1979 Helmut Petersen, 1979 bis 1981 Harald Ammann aus Holzbunge, 1981 bis 1988 Birgit Stolley, die Enkelin von Heinrich Dittmann. Am 25.01.1988 wurde Hans-Werner Preuhsler zum 1. Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt hatte er bis 2000 inne. Aus beruflichen Gründen musste er dann für zwei Jahre den Vorsitz aufgeben. Es folgte für jeweils ein Jahr Manfred Glückstadt (2001) und Kurt Meyer (2002), bis Hans-Werner Preuhsler das Amt wieder ab 2003 für weitere sechs Jahre übernahm. Am 01.10.2009 wurde dann Manfred Glückstadt zum 1. Vorsitzenden gewählt. Seit dem 17. März 2017 hat Tobias Hercher das Amt inne.

Stellvertretende Vorsitzende:
Stellvertretende Vorsitzende waren nacheinander: Karl Seemann, Walter
Maske, Hermann Wruck, Peter Genge, Otto Kulp, Hans-Werner Preuhsler, Birgit Stolley und Elke Wende-Löhner. Es folgten Hans-Hermann Otto, Manfred Glückstadt, Kurt Meyer, Dr. Bernd Scharnweber (2013-2015), Fred Hansen (2015-2017) und ab 2017 Lutz Neugebauer.

Schriftführer:
Das Amt des Schriftführers blieb oft lange in einer Hand: 1946 Julius Claußen, 1947 Christel Poppe, 1950 Gustav Bagins, 1972 Manfred Baum, 1981 Otto Kulp, 2003 Elke Wende-Loehner, 2004 Manfred Glückstadt, 2012 Maren Sabine Delfs, 2013 Dr. Bernd Scharnweber, 2015 Tobias Hercher, 2017 Manfred Glückstadt und seit Februar 2018 Manuela Doms.

Kassierer:
Die Kassierer Wechselten zunächst bis 1962 öfter (Tollkühn, Hermann Rohwedder, Brakuttis, Karl Seemann, Hermann Wruck, Helmut Brieser, Claus Rieper), dann blieb das Amt länger in einer Hand: 1962 Arthur Rickert, 1972 Heinz Wruck, 1979 Bírgit Stolley, ab 1990 Michael Dahlke, bis er 2004 von Carsten Möhding und 2005 von Maren Sabine Delfs abgelöst wurde. Für zwei Jahre folgte dann Manfred Glückstadt. Ab 2009 übernahm dann Maren Sabine Delfs wieder das Amt der Kassiererin. Im Jahr 2015 wird sie durch Dr. Bernd Scharnweber abgelöst.

Besondere Ehrungen erfuhren am 5. März 1970 für 50jährige Mitgliedschaft mit Verleihung der goldenen Ehrennadel: Heinrich Dittmann, Jürgen Tank sen., Wilhelm Frahm, Klaus Lorenzen.
Am 20. Juni 1986 Wurden langjährige Mitglieder geehrt: Karl Plantholz für 60jahrige Mitgliedschaft, Karl Schumacher für 40jährige Mitgliedschaft, Hans Mierzwiak für 20jährige Mitgliedschaft. Ernst Günter für 20jährige Mitgliedschaft. Harald Ammann wurde 2006 für 60jährige Mitgliedschaft geehrt und 2012 war unser Altbürgermeister Willi Hoffmann 40 Jahre Parteimitglied.

< zu Teil IIzu Teil IV >